road-movie.info

Alice in den Städten (1973)

Roadmovie aus Deutschland mit Lisa Kreuzer, Rüdiger Vogler und Yella Rottländer.

Fakten
Originaltitel: Alice in den Städten
Herstellungsland: Deutschland (BRD)
Drehjahr: 1973
Länge: 112 Min.
Kinostart: kA
Genre: Roadmovie
Jugendfreigabe: 6
  
Darsteller: Lisa Kreuzer, Rüdiger Vogler und Yella Rottländer
Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Wim Wenders und Veith von Fürstenberg
Website: kA
Wundervoll fotografiertes Roadmovie von Wim Wenders.
Handlung

Nach einer missglückten Auftragsreise durch die USA wird einem deutschen Journalisten ein neunjähriges Mädchen anvertraut, mit dem er zurück nach Deutschland fliegt, um dessen Großmutter zu suchen. In dem Maße, wie die Freundschaft zwischen den beiden wächst, findet der Mann aus seiner Lebenskrise heraus.

Über den Film

Wenn Sie auf das Genre 'Roadmovie' stehen, werden Sie mögen, dass der Film abenteuerlich, halsbrecherisch und abwechslungsreich ist. In den Hauptrollen sieht man Darsteller wie Rüdiger Vogler, Yella Rottländer und Lisa Kreuzer. Bei dem Drehbuch zu "Alice in den Städten" erkennt man deutlich die Handschrift von Wim Wenders und Veith von Fürstenberg, und die Regie dieses 112 Minuten dauernden Films leitete Wim Wenders. Dieser Film wurde im Jahre 1973 in Deutschland produziert. Ab 6 Jahren ist "Alice in den Städten" freigegeben worden. Die Filmkritiker beurteilten den Film wie folgt: Wundervoll fotografiertes Roadmovie von Wim Wenders.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Alice in den Städten" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Road-Movies gefallen: