road-movie.info

Road-Movies beginnend mit T

Mit "T" beginnende Namen der Road-Movies.



Taigablues

2002, der Russischen Förderation/Deutschland, mit Bodo Matzkeit, Peter B. Culross und Robert Klinger.

Tatjana: Take Care of Your Scarf

1994, Finnland, mit Elina Salo, Kati Outinen und Matti Pellonpää.
Zwei ständig Kaffee bzw. Wodka trinkende Finnen nehmen auf einer Spritztour zwei russische Anhalterinnen mit und bringen sie nach Hause.

Terror Nullius

2018, Australien.

Texas Kabul

2004, Deutschland.
Ein politisches Roadmovie, eine Reise um den Globus, um nach dem Lebenssinn in Zeiten von Krieg und Gewalt zu suchen, und es ist gleichzeitig eine Reise in die eigene Vergangenheit: Die Filmemacherin Helga Reidemeister ist nach dem 11. September 2001 um die Welt gereist...

TGV-Express - Der schnellste Bus nach Conakry

1998, Frankreich/Senegal, mit Al Hamdou Traore, Bernard Giraudeau und Oumar Diop Makena.
"TGV-Express", wie der französische Schnellzug, heißt der knallbunte Bus, der die windige Strecke nach Conakry (Senegal) bewältigt, und obwohl gerade Aufruhr herrscht, beschließt der Besitzer Rambo, die Tour zu machen. Schließlich ist Verdienstausfall schlimmer als die...

The Goddess of 1967

2000, Australien, mit Nicholas Hope, Rikiya Kurokawa und Rose Byrne.
Wer einmal in diesem Wagen saß und fuhr, wird diese Erinnerung nicht mehr vergessen: der französische Citroen DS Jahrgang 67 war immer mehr als nur ein Auto. Von daher ist es logisch, wenn ein designbewußter, junger Japaner sogar bereit ist, bis nach Australien zu reisen,...

The Interpreter (2018)

2018, Slowakei/Österreich, mit Jirí Menzel, Peter Simonischek und Zuzana Maurery.
Filmposter 'The King: Mit Elvis durch Amerika'

The King: Mit Elvis durch Amerika

2017, Amerika.
Ein musikalisches Road-Movie, das quer durch Amerika führt: 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley reiste der vielfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Jarecki während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 in dem alten Rolls Royce des Sängers von New York über Las Vegas...

The Living End

1992, Amerika, mit Graig Gilmore, Mark Finch und Mike Dytri.
Filmkritiker Jon und Stricher Luke, beide HIV positiv, brechen zu einer Reise ohne Ziel auf, denn sie haben nichts zu verlieren. Eine Tour voller Leidenschaft und Gewalt, Liebe und Hass beginnt.

The Living End: Remixed And Remastered

1992, Amerika, mit Johanna Went, Mark Finch und Mary Woronov.